Selbstfahrer-Rundreise „Entdecke Panama“ & Baden in Bocas

Selbstfahrer-Rundreise „Entdecke Panama“ & Baden in Bocas

Entdecken Sie Panamas Schönheit in Ihrem eigenen Tempo und auf Ihren eigenen vier Rädern.

Sie werden von den vielen Attraktionen und schönen Plätzchen beeindruckt sein, die dieses kleine Schmuckstück zu bieten hat.

Nicht nur der historische Kanal, sondern auch üppige Flora und Fauna, ein reiches kulturelles Leben, entspannte Strände und vieles mehr erwarten Sie.

Ihre Mietwagen-Tour endet an den Karibischen Inseln Bocas del Toro, wo Sie noch ein paar Tage an den Traumstränden verbringen.

Im Grundpaket sind 14 Übernachtungen enthalten, das angegebene Preisbeispiel wurde mit Abflug am 22.01.2020 ermittelt. Reisedatum sowie Abflughafen, Aufenthaltsdauer und Hotels können Ihren individuellen Wünschen entsprechend angepasst werden.

Die Hauptstadt des Landes und der gleichnamigen Provinz, liegt an der Küste des pazifischen Ozeans. Die erste Stadt Panamas, Panama La Vieja -„Altes Panama“- wurde am 15. August 1519 von den Spaniern gegründet und diente als Zwischenlager Gold, das von von Peru nach Spanien gebracht wurde. Heute zählen die Ruinen als UNESCO Weltkulturerbe. Im 19. Jahrhundert erfuhr die Stadt einen neuen Boom, der durch den amerikanischen Goldrausch ausgelöst wurde. Dieser resultierte in den Großprojekten der interozeanischen Eisenbahn und später des Panamakanalbaus, welcher tausende von Menschen aus aller Welt anlockte und die Stadt in eine kosmopolitische Metropole verwandelte. Heute ist Panama eine moderne Stadt mit wichtigen Bankenzentren und gigantischen Wolkenkratzern. Die Stadt ist voller Leben und beherbergt eine Vielzahl von Hotels, Restaurants, Shopping Zentren (darunter das größte Einkaufszentrum Lateinamerikas), Diskotheken und Casinos. Diese modernen Einrichtungen stehen im Kontrast zu dem alten Charme der sich durch die ganze Stadt hindurchzieht. Auch Strandliebhaber kommen auf ihre Kosten und können eine kurze Fahrt über die Brücke an einen der Strände von Costa Pacifica unternehmen oder vom langen Causeway per kurzer Fahrt mit der Fähre die bezaubernde Blumeninsel Taboga oder die weißen Sandstrände der Perleninseln genießen. Was Sie auf keinen Fall bei einem Besuch in Panama City verpassen sollten ist eine (teilweise oder komplette) Durchquerung des legendären Panama Kanals – eine einmalige Gelegenheit!

Bocas del Toro (was so viel wie „Mund des Stieres“ bedeutet) ist eine 4,643.9 Quadratkilometer große Provinz im westlichen Panama. Die Provinz mit seiner atemberaubenden Landschaft besteht aus dem Bocas del Toro Archipel, Bahía Almirante, Laguna de Chiriquí und angrenzendes Festland. Sie hat neun Hauptinseln. Die Hauptstadt ist die Stadt Bocas del Toro (auch Bocas Town genannt) auf Isla Colón. Die Einheimischen Bocas del Toros sind afro-antillanischer Abstammung. Sie haben ihre Sprache und Bräuche weitgehend beibehalten, die sich aber mit zurück gebliebenen Traditionen und Bräuchen von ehemaligen Einwohnern aus aller Welt die als reiche Kaufleute nach Bocas kamen, vermischen. Das resultiert in einer lebhaften und einzigartigen Mischung und einem sehr speziellen Lebensstil und Kultur. Neben seiner interessanten und internationalen Atmosphäre bietet Bocas del Toro ausserdem unglaublich schöne Landschaften, romantische Strände und eine sehr entspannte Stimmung. Die Provinz besteht aus zwei Nationalparks: dem Isla Bastimentos Marine Nationalpark und dem La Amistad Nationalpark. Das Smithsonian Tropical Research Institute betreibt eine Forschungsstation auf Isla Colón. Die erste Bananenplantage wurde 1880 von Englischen Ansiedlern begründet. Heute gibt es unzählige Bananenplantagen in Bocas, weshalb die Bananen hier als grünes Gold Zentralamerikas bezeichnet werden. Das Klima ist kühler als in anderen Teilen des Landes, mit einem Jahresdurchschnitt von etwa 27 Grad Celsius ist es aber immer noch sehr warm und angenehm. Bei einem geplanten Besuch in Bocas beachten Sie bitte, dass es eine eher regnerische Provinz ist. Die Regenzeit ist von Mai bis August und von November bis Januar. Die Trocken- und Halbtrockenzeit ist von Februar bis April und von September bis Oktober.

Reiseverlauf:

Dieses Paket erlaubt Ihnen sich frei und autonom zu fühlen, während Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Panamas in einer bereits geplanten Reise besuchen und sich daher um nichts sorgen müssen. Die Reise beginnt in Panama City und endet in Bocas del Toro. Hotels, einige Mahlzeiten und ein Mietwagen sind inbegriffen. Am Ende der Tour geben Sie Ihren Mietwagen in Almirante ab und fahren per Boot auf die Insel Colón.

1. Tag: Panama City – El Valle

Am Morgen werden Sie von Ihrem Hotel in Panama City abgeholt und zum Büro der Mietwagenfirma gebracht. Anschließend erledigen Sie die Formalitäten zur Übernahme des Mietwagens und starten anschließend Ihre Tour. Heute geht es auf einer ca. zweistündigen Fahrt nach El Valle. Auf dem Weg fahren Sie vorbei am Nationalpark Altos de Campana. Biegen Sie von der Panamericana nach links in Richtung Altos de Maria ab, bis Sie an einen Aussichtpunkt gelangen. Von hier können Sie an klaren Tagen das Meer und die Landzunge von Punta Chame sehen. Für Wanderbegeisterte gibt es in etwa 10 km Entfernung im Nationalpark viele Wanderwege. Danach geht die Fahrt weiter bis nach El Valle. Das Dorf liegt 600 m über dem Meeresspiegel und ist bestens geeignet als Ausgangspunkt für Touren in die Natur.

Tagesstrecke ca. 125 km, Fahrzeit ca. 2 Stunden.

2. Tag: El Valle – Chitré (F)

Fahren Sie heute von El Valle zurück auf die Panamericana und weiter in Richtung Westen bis Divisa. Von hier biegen Sie ab in Richtung Halbinsel Azuero und fahren nach Chitré. Auf der Fahrt können Sie den Park El Caño besuchen (einst ein heiliger Ort, an dem die Götter verehrt wurden und heute die einzig erhaltene präkolumbische Zeremonialstätte Panamas). Der Ort gehört zu den ältesten des Landes. Von den Kolonialbauten kann heute nur noch die zum Nationaldenkmal erhobene Kirche besichtigt werden, die mit Spenden der Deutschen Botschaft renoviert wurde und eine der ältesten auf dem ganzen Kontinent ist, datiert aus dem Ortsgründungsjahr 1520.

Tagesstrecke ca. 190 km, Fahrzeit 3 Stunden.

3. Tag: Chitré – Pedasí (F)

Heute fahren Sie weiter in Richtung Süden entlang der Halbinsel bis nach Pedasí. Ihr Hotel liegt außerhalb von Pedasí in Puerto Escondido. Unterwegs passieren Sie verschiedenee typische Dörfer. Es lohnt sich der Besuch der Isla Iguana an diesem Tag.

Optionale Aktivitäten: Ausflug zur Isla Iguana, Besuch von wunderschönen Stränden, zu den umliegenden malerischen Dörfen, Tauchen, Schnorcheln, Fischen, Reiten, Surfen, Kite Surfen.

Tagesstrecke ca. 90 km, Fahrzeit 1 ½ Stunden.

4. Tag: Pedasí (F)

Tag zur freien Verfügung.

5. Tag: Pedasí – Las Lajas / Boca Chica (F)

Heute können Sie im Landesinneren und auf nur wenig befahrenen Straßen wieder auf die Panamericana zurückkehren. An der Hauptstraße Panamericana (die berühmte Traumstraße, die Alaska mit Feuerland verbindet) biegen Sie links ab und fahren Richtung Westen.

Las Lajas: In San Felix biegen Sie links ab und folgen der Straße, bis Sie die deutschgeführte Finca Buena Vista erreichen.

Boca Chica: In San Lorenzo biegen Sie nach Links ab und fahren Richtung Küste zum familiengeführten Boutiquehotel Bocas del Mar.

Tagesstrecke ca. 257 km, Fahrzeit 3 ¾ Stunden.

6. Tag: Las Lajas / Boca Chica (F)

Tag zur freien Verfügung.

7. Tag: Las Lajas /Boca Chica – Boquete (F)

Im Verlauf des Tages verlassen Sie den Strand und fahren nach Boquete, 1500 m über dem Meeresspiegel gelegen. Ihr Hotel liegt wenige Kilometer außerhalb des Ortes in den Bergen.

Tagesstrecke ca. 110 km, Fahrzeit 1¾ Stunden.

8. Tag: Boquete (F)

Lernen Sie heute die wunderschöne Naturlandschaft von Boquete kennen.

Optionale Aktivitäten: Seilbahnfahrt in den Baumkronen (Canopying), River-Rafting, Wandern, Mountainbiken, Hängebrückenwanderung, Pferdereiten, Besteigung des Vulkans, Ausflug in die Kaffeeplantagen, Besichtigung der Gärten von Boquete, Massagen und vieles mehr.

9. Tag: Boquete – Almirante – Bocas del Toro (F)

Nach dem Frühstück 3-stündige Fahrt über die Cordillera de Talamanca und danach entlang der Karibikküste und durch immer wechselnde Vegetation nach Almirante. Nach der Abgabe Ihres Mietwagens in der Hafenstadt der Bananen-Firma Chiquita steigen Sie auf ein Boot um, das Sie zur Insel Colón (Bocas del Toro) bringt. Bocas del Toro ist eine Ansammlung zahlreicher idyllischer Inseln, umspült vom klaren, fischreichen karibischen Meer. In der kleinen Stadt finden Sie gemütliche Bars, Restaurants, Souvenir-Stände und Läden. Es herrscht eine entspannte, typisch karibische Atmosphäre.

Tagesstrecke ca. 200 km, Fahrzeit 3 Stunden.

Hinweis: Denken Sie immer daran, sicher und verantwortungsbewusst zu fahren, besonders auf unbekannten Straßen!

Vor der Reise muss eine Übernachtung in Panama City eingeplant werden.

Änderungen des Reiseverlaufs bei gleichem Leistungsumfang vorbehalten.

Allgemeine Bedingungen für Mietwagen:

• Mindestalter: 23 Jahre

• Der Anmieter muss im Besitz eines gültigen Führerscheins, eines Passes und eines gültigen Rückflugtickets sein. Ein internationaler Führerschein ist empfehlenswert.

• Zur Anmietung ist eine gängige internationale Kreditkarte zur Kautionshinterlegung erforderlich (zwischen $ 500.00-$ 1000.00).

F = Frühstück

Preis pro Person ab Euro 2.488

Mehr Infos und Buchungen zum Wunschtermin bei erlebnisreisen7R.de

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen