Cesky Krumlov. Ein spannendes Städtereiseziel.

Cesky Krumlov. Ein spannendes Städtereiseziel.

Cesky Krumlov – das südböhmische Kleinod an der Moldau ist aus deutscher Sicht, noch relativ unbekannt. Seitdem es Weltkulturerbe ist, sieht man oft schon mehr asiatische Besucher wie Tschechen. Die Altstadt ist perfekt restauriert und wenn man in der Stadt oder stadtnah übernachtet ist man abends noch meist alleine dort.

Die Molda schlängelt sich an drei Seiten um die Stadt, was mit den Reiz der Altstadt ausmacht. Der zweitgrößte Burgkomplex Tschechiens drohnt erhaben über der Altstadt und beieindruckt bei Spaziergängen durch die engen Gassen.

Die 300 erhaltenen Häuser wurden weder durch Kriege, Brände oder die Kommunisten zerstört und bilden ein perfektes, mittelalterliche Bild.

Die beste Aussicht bietet der Schloßturm. Die böhmische Küche in einem der vielen Altstadtrestaurants begeistert und in einem der Kaffeehäuser kann man gut die Besucher aus aller Welt beobachten und sich entspannen.

Unser Reisevorschlag startet im Oktober in Stuttgart. Ab Wien steht dann ein Mietwagen zur Verfügung. Alternativ können Sie auch mit dem Flixbus oder der Bahn ans Ziel kommen.

Mehr Infos finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen